Aktuelles

E-Mail an Claudia Vasentin:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

05.02.2018 Montag Digitalfunk-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Ausbilder Matthias Schaffer von der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont schult uns im Küchenstudio "Die Küchenidee"

Mit dem heutigen Tag sind neun Führungskräfte von uns mit der neuen Digitalfunk-Technik vertraut und haben erfolgreich ihre schriftliche und praktische Prüfung abgelegt. Seit dem Herbst hat uns an mehreren Abenden Matthias Schaffer von der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont engagiert, lebendig und geduldig die Nutzung und Funktionen der vor einiger Zeit beschafften Digitalfunk-Geräte erklärt.

Die Anwendung in der Praxis stand im Vordergrund und nebenbei formulierte Fallbeispiele gehörten für Matthias Schaffer wie selbstverständlich dazu - nicht verwunderlich, ist er doch hauptberuflich in der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland in der Hamelner Feuerwache eingesetzt. Dazu gehörte u. a. das Arbeiten mit topographischen Karten mittels Bestimmen von Koordinaten, letztlich das Funken sowie eine breit ausgelegte Funkübung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer als praktische Prüfung und die korrekte Beantwortung von Fragen in einer schriftlichen Prüfung.

Und das noch dazu an einem ungewöhnlichen Ort! Aufgrund unserer Vereinsheim-Renovierung musste einmal aus der Not heraus kurzfristig umgezogen werden. Kein Problem für den Ausbilder und für uns: Astrid und Herbert Straub empfingen uns freundlich in ihren Räumlichkeiten, denn sie stellten uns kurzerhand ihr Küchenstudio "Die Küchenidee" am Schwarzen Weg zur Verfügung. 

Geschafft! Unser Vorsitzender Norbert Meyer, Leiter Einsatz Malte Stock, stv. Leiter Einsatz Peter Breitkopf und die erfahrenen Bootsführer Janina Breitkopf, René Grote und Julius Reiner sowie Andreas Lange, Maximilian Meyer und Lisanne Stock können nun mit den neuen Geräten umgehen. Wichtig für die kommende Wachdienst-Saison - gehört doch die Einweisung in das Funken zum festen Bestandteil für die teilnehmenden Wachgänger bei der Bootsgasten-Einweisung am 28. April 2018.

Die Neubeschaffung dieser Sepura-Digitalfunkgeräte hat uns finanziell ganz schön herausgefordert! Wir hatten jedoch keine Wahl: Analoge Funkgeräte, Funkmeldeempfänger und DLRG-Einsatzleitstellen werden mit Einführung des Digitalfunknetzes im Verbund der Gefahrenabwehr unbrauchbar. Die deutschlandweite Umstellung auf moderne Digitalfunktechnik halten wir für dringend notwendig und überaus sinnvoll. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben wird der Digitalfunk ein wichtiges Hilfsmittel zur Rettung von Menschenleben sein.

Hilfsorganisationen wie die DLRG Ortsgruppe Hameln e.V. jedoch stellt dies auch vor große Schwierigkeiten. Die Beschaffung dieser digitalen Funkgeräte, die Betriebs- und Folgekosten sowie die Ausbildung der Helferinnen und Helfer muss die DLRG Ortsgruppe Hameln e.V. ganz überwiegend selbst übernehmen. Für jede Unterstützung sind wir deshalb dankbar - deshalb noch einmal ein großes Dankeschön an Matthias Schaffer sowie an Astrid und Herbert Straub.

Bildergalerie

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Claudia Vasentin